Informationen

Kinetische Displays sind dreidimensionale physische Objekte, die computergesteuert komplexe Bewegungen ausführen und hierüber Informationen mitteilen. Dies erregt unsere Aufmerksamkeit, denn nur wenige unbelebte Gegenstände bewegen sich eigenständig. Die von Mechatronik und Robotik vorangetriebene Entwicklung eröffnet neue Ausdrucksmöglichkeiten im Interaction Design.

Das Symposium „Kinetische Displays“, veranstaltet vom Studiengang Intermedia Design der Fachhochschule Trier, beleuchtet die aktuelle Entwicklung und ermöglicht durch inspirierende Vorträge aus vielfältigen Bereichen neue, unerwartete Einsichten. Der gemeinsame Austausch von Ideen und Erfahrungen steht hierbei im Mittelpunkt.

Kinetic Displays are three-dimensional physical objects that carry out computer-controlled complex movements, hereby communicating information. This attracts our attention, because inanimate objects very rarely move independently. The progress made in mechatronics and robotics thus promotes new forms of expression in interaction design. 

The symposium „Kinetic Displays“, hosted by the Department of Intermedia Design at the University of Applied Sciences Trier, explores the current developments in kinetic displays. The core of the symposium is the open exchange of ideas and experiences, where a wide range of contributors from various fields will be providing unexpected insights. 

Konzeption und Organisation: Prof. Daniel Gilgen

Intermedia Design

www.facebook.com/KinetischeDisplays